Urlaub in Deutschland - Ein Natur belassener Strand

Das Eldorado für Familienurlaub an der See


Der "noch"-Geheimtipp Lubmin befindet sich im Nordosten Deutschlands, in Mecklenburg-Vorpommern. Das Seebad liegt direkt an der Ostsee am Greifswalder Bodden. Lubmin bietet mit seinem breiten, fünf Kilometer langen Strand, mit feinkörnigem Sand und großem Fischwasserbereich - der eine schnell ere Erwärmung des Wassers als bei den weiter seewärts gelegenen Bädern bewirkt - und wunderschönem Küstenwald Familien, Naturfreunden und allen, die Ruhe und Erholung suchen, ideale Bedingungen. Das Seeklima wirkt zu jeder Jahreszeit lindernd und heilend, besonders bei chronischen Haut- und Atemwegserkrankungen. Der staatlich anerkannte Kur- und Erholungsort "Seebad Lubmin" besitzt eine reichhaltige Palette klimatherapeutischer Wirkungen. Lubmin kann auf einen Luftgütegrad verweisen, der die geforderten Grenzwerte des Bäderverbands Mecklenburg-Vorpommern deutlich unterschreitet und mit dem Prädikat 1 ausgezeichnet wurde. Das Seebad bietet viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Sie können Surfen; Kiten, per Kanu oder Boot die Gewässer erkunden; die 350 m lange Seebrücke bietet Seglern Anlegeplätze; am Strand gibt es Volleyballfelder; vorhanden sind Fußballplatz, Tennisplatz, ein Freizeitcenter mit Bowling, Billard, Fitnessbereich, Funball, Sauna und Wellnesbereich; Tretbootvertrieb; Fahrradverleih; Reiterhof; Besucher können den Lubminer Wald und die Heide zum Wandern, Walken und Reiten nutzen. Der neu erbaute Hafen, incl. Yachthafen, bietet neben der Seebrücke und dem Strand hervorragende Angelmöglichkeiten. Der Greifswalder Bodden, als eines der fischreichsten Brackwassergewässer Deutschlands, ist vor allem wegen der großen Boddenhechte bekannt. Seit dem 19. JH. macht der Ort, einst Fischer- und Bauerndorf, auf sich aufmerksam. Im "alten Dorf" stehen viele urige, reetgedeckte Fischerhäuser. Ausflugstipp: Die Hansestadt Greifswald ist nur wenige Kilometer entfernt. Die beiden größten Inseln Deutschlands, Rügen und Usedom, sind ebenfalls ganz in der Nähe und laden zu vielfältigen Ausflügen ein.

Von Edgar J. Herrmann



Weitere Informationen:


Erhöhte Jodkonzentrationen in Strandnähe ermöglichen die Therapie bei Störungen des Hormonhaushaltes und Erkrankungen des Stoffwechselsystems. Darüber hinaus eignet sich das Seebad Lubmin hervorragend für offene Kuren bei Erkrankungen der Atemwegsorgane, bei stressbedingten Erkrankungen, bei Hauterkrankungen und zur Prophylaxe für Herz-Kreislauf-Beschwerden. Als letzte Indikation sei auf die Pollenarmut im Seebad Lubmin hingewiesen, welche sich fördernd auf den Heilungsprozess auszuwirken vermag.



Foto 1: "Natur pur" - teilweise ein unberührter, weißer Strand.

Foto 2: Störche bauen in Lubmin jedes Jahr Ihre Nester.

Foto 3: Sonnenbaden von allen Seiten - auch das ist Lubmin.



Alle Fotos: Edgar J. Herrmann